image/svg+xml image/svg+xml image/svg+xml

Blog

Probieren und nochmals Probieren

9. April 2008

... es lohnt sich doch - wir haben einen Flugtee gefunden.
Unser Teataster Ralf hat sich heute wieder durch diverse Proben geschlürft und hat
einen leckeren Flugtee gefunden.
Es ist ein Darjeeling Flugtee 2008 Steinthal DJ6 SFTGFOP1 First Flush.

Was sagt uns das alles?
Darjeeling = das Anbaugebiet
Flugtee = wird per Flugzeug verschickt und nicht wie üblich per Schiff
2008 = das Jahr der Ernte
Steinthal = die Plantage
DJ6 = die 6 Partie/Invoice von der Plantage für das laufende Jahr
SFTGFOP1 = Special Finest Tippy Golden Flowery Orange Pekoe Sortierungsgrad 1
First Flush = die ersten neuen Schösslinge der Teepflanze im Frühling

Nur einmal im Jahr lassen wir Tee einfliegen, der übliche Weg ist eigentlich per Schiff.
Dieser Tee von der Plantage Steinthal ist jedoch etwas besonderes.
Damit das Aroma und die Frsiche erhalten bleibt, muss der Tee so schnell wie möglich
bei unseren Kunden in der Kanne landen.

Steinthal ist einer der ältesten Teegärten in Darjeeling und wurde im Jahre 1847
von einem Herrn Stolke gegründet.
Mut und persönlicher Einsatz über Generationen haben sich bezahlt gemacht,
und noch heute liefert der Garten einen Tee so unverfälscht und rein wie in den Anfängen.

Perfekt eingebettet in die umliegenden Gärten Singtom, Risheehat, Orange Valley und Soom
atmet der Tee aus dem Teegarten Steinthal der nur zehn Minuten Fußmarsch von der Stadt Darjeeling
entfernt in 1.066 bis 1.981 Meter liegt den Duft von Darjeeling in höchster Vollendung.
Auch wenn die Teefabrik vor ein paar Jahren unter dem Druck der steigenden Produktionskosten
mit jener des Schwestergartens Singtom zusammengelegt wurde, spricht die Lage des Gartens
im Zentrum der Teeregion Darjeeling für seine Reinheit und Originalität.

Soviel zur Plantage!

Nun werden sich sicherlich einige fragen: warum DJ6?
Ist DJ1 nicht der bessere Tee - die bessere Partie?

Nein, nicht zwingend!

Viele Faktoren spielen hier eine Rolle, welche Partie die bessere ist.
Das Wetter z.b. oder auch die tägliche Verarbeitung der einzelnen Partien.
Die ersten DJ´s waren einfach noch zu grün. Das Blatt war noch nicht reif und der Tee daher ehr dünn
und es fehlt die Tiefe im Geschmack.
Grund dafür könnte die fehlende Sonne gewesen sein, um dem Blatt seine Reife zu geben.

Nächste Woche soll der Tee dann bei uns sein - das Beste wird sein, sich seinen eigenen
Geschmack zu bilden.

Bis dahin
Andreas
Veröffentlicht in Pure Tea News

Kommentare

Kommentar hinzufügen

  • Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen.

* Pflichtfelder

Über Pure Tea

Pure Tea, das sind wir: Andreas und Ralf. Und eine Überzeugung: Biotees der Spitzenqualität aus kontrolliert biologischem Anbau anbieten – ohne den Faktor Mensch aus den Augen zu verlieren. Begebt euch mit uns gemeinsam auf die Reise und entdeckt, was unseren Pure Tea ausmacht.

Weiterlesen

Teeplantagen

Wir lieben Biotees, die ehrlich, authentisch und im Einklang mit der Natur hergestellt wurden. Einen solchen Biotee zu finden, ist heutzutage schon schwer genug. Darüber hinaus aber einen charaktervollen Tee der Spitzenklasse zu finden, der auch eine Geschichte mitbringt – das ist selten.

Weiterlesen
Kostenlose Lieferung ab 30€ Bestellwert.

Jeder unserer Tees ist Bio Siegel zertifiziert.

Bitte warten …


© 2006-2018 Pure Tea. Alle Rechte vorbehalten.